Aktuelles

Vom Würth Haus Berlin gehen Impulse an die Politik, die Wirtschaft und die Gesellschaft aus und führen in den offenen Dialog mit allen verantwortlichen gesellschaftlichen Gruppierungen und Institutionen.

Hier sind einige Gedanken, Thesen und Meinungen zu verschiedenen aktuellen Themen zusammengefasst.

Neuigkeiten

Carmen Würth Forum - Wer baut, will bleiben

Wer baut, will bleiben. Darin liegt das Wesen des Entschlusses. Die Würth Unternehmensgruppe legt Hand an, schafft Tatsachen von firmengeschichtlicher Bedeutung und hohem Wert für das Land und die Region. Der Initiator und Stifter, Prof. Dr. h.c. mult. Reinhold Würth gibt dabei die Leitlinie vor. Sie hat zu tun mit dem wohlwollenden Wunsch, in das Unternehmen und in dessen gesellschaftliches Umfeld hinein etwas zurückzugeben. Mit der Errichtung des Carmen Würth Forums am Stammsitz von Würth im württembergischen Künzelsau. Elegant, kühn und ganz der Zukunft verpflichtet eröffnet es Raum und Gelegenheit.

Chipperfield Architects bauen ein Kultur- und Kongresszentrum in großzügigem Format. Sensibel eingefügt in die sanfte Kulturlandschaft der Hohenloher Ebene entsteht ein beispielhaftes architektonisches Leuchtzeichen. Mit einem professionellen Kammermusiksaal, dem Reinhold-Würth-Saal, ausgestattet mit 600 Plätzen; akustisch anspruchsvoll wird jeder Sitz zur ersten Reihe.

Eine Halle bietet Platz für 2.500 Personen, Kongresse, Messen, Ausstellungen und verschiedensten Industrieveranstaltungen finden hier Quartier. Sämtliche technische Voraussetzungen für professionelle Auftritte sind geschaffen, sie komplettieren die kompromisslose Qualität der Location. Hier dominiert die Wirtschaft in ihrer ganzen Variabilität, deren bestimmende Rolle für ein prosperierendes Gemeinwesen augenscheinlich wird.

Ein lichter Außenbereich, wie geschaffen für Open-Air-Konzerte und Freiluftausstellungen mit bis zu 10.000 Besuchern, schließt den opulenten Komplex ab. Der Rock’n Roll kann kommen. Dem Ruf nach Künzelsau folgt am 22. Juli 2017 der Rapper Cro und tags darauf am 23. Juli 2017, als Highlight am Ende der Eröffnungswoche rockt der Brite Sting das Carmen Würth Forum. Der Beginn setzt Maßstäbe - danach geht es ambitioniert und mutig weiter. Inspiration pur.

Ganz dem Optimismus folgend, den die Namensgeberin Carmen Würth vorlebt, und sich so passgenau ergänzt mit der Vision des Unternehmers Reinhold Würth. Gemarkungsgrenzen, jene des Marktes und des Geistes werden mit großen Schritten überwunden. Hin in Richtung unbedingten Unternehmertums, das Grenzen zwischen Wirtschaft und Kultur aufhebt und den Blick für Kommendes schärft. Das eine hat das andere zur Voraussetzung. Sehen was ums Eck, was hinterm Berg liegt. Das war immer schon das Credo bei Würth. Begleiten Sie uns dabei, werden Sie selbst zum Teil des inspirierenden Würth-Spirits. Die Möglichkeiten einer Infektion sind enorm, sie wirken über den Tag hinaus…

Von Würth für das Land und die Region. Mitten im Hohenloher Land gelegen und nahe bei den Menschen mit Visionen. Der Ort für Kommunikation schlechthin, in einer globalisierten Welt, die ohne grenzenlosen Austausch nicht bestehen kann.

Standpunkte Konvent
Unsere Partner und Kooperationen
ICC Germany e.V.

ICC Germany e.V

Email: icc@iccgermany.de

Ostausschuss der Deutschen Wirtschaft

Ost-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft

Email: ost-ausschuss@bdi.eu

Konvent für Deutschland e.V.

Konvent für Deutschland e.V.

Email: info@konvent-fuer-deutschland.de

Wirtschaftsrat der CDU e.V.

Wirtschaftsrat der CDU e. V.

Email: info@wirtschaftsrat.de